SXSW, Iconstorm, Künstliche Intelligenz

Iconstorm über Künstliche Intelligenz im Design auf der SXSW 2018 in Austin, Texas

Bild: Beitragsbild Iconstorm SXSW 2018
Iconstorm freut sich, an der diesjährigen South by Southwest Conference teilzunehmen. Jochen Denzinger ist als Mitglied unser Geschäftsleitung in Austin und spricht auf dem Panel „Experiencing AI zu den Verheißungen und Defiziten künstlicher Intelligenz im Design.

Iconstorm auf SXSW 2018 Panel eingeladen

Jochen Denzinger, Mitglied der Geschäftsleitung bei Iconstorm, ist als Panelist auf der SXSW in Austin, Texas eingeladen. Er spricht dort am 11. März um 15:30 im German Haus auf dem Panel „Experiencing AI“.

 

Die SXSW

Die South by Southwest (SXSW) in Austin hat sich während des letzten Jahrzehnts zu einem der Events der Branchen Film, Musik und interaktive Medien entwickelt. Auf zahlreichen Festivals und Konferenzen diskutieren Persönlichkeiten und Unternehmen, wie sich Trends und Innovationen der Branchen auf die Welt auswirken, in der wir leben. Es gibt dort viel zu entdecken und das vollständige Programm der SXSW ist nahezu überwältigend: Wichtige Themencluster dieses Jahr sind unter anderem Künstliche Intelligenz und die Ära der Algorithmen, Mixed/Virtual/Augmented Realities, Robotics und Digital Fabrications sowie Human Abilities, Consciousness und Purpose.

Auf dem Line-Up stehen bekannte Namen wie Designer John Maeda, Designer Bruce Mau, Schriftsteller Walter Isaacson, Autor und Softwareentwickler Tim O’Reilly, Googles Ray Kurzweil, Melinda Gates, Bernie Sanders und Arnold Schwarzenegger. Als Unternehmen sind unter anderem Accenture, Apple, Frosch, Google, KUKA, IBM und PwC vor Ort.

Die SXSW findet vom 9. bis 18. März in Austin Texas statt.

 

Das German Haus

Im German Haus stellen auf der SXSW jährlich deutsche Unternehmen die neuesten Innovationen unseres Landes vor. Besucher haben die Möglichkeit, sich im Rahmen zahlreicher Präsentationen, Showcases, Panels, Meet-ups, Konzerte und Start-up-Pitches zu informieren, außerdem bieten Events wie der Music Day Möglichkeiten zum Networking.

Im German Haus steht jeden Tag ein spezielles Programmthema im Fokus:

Samstag, 10. März, 12 bis 2 Uhr – Smarter Cities & Mobility
Sonntag 11. März, 10 bis 2 Uhr – New Technologies & New Industries
Montag, 12. März, 10 bis 2 Uhr – New Media & New Work
Dienstag, 13. März, 10 bis 17 Uhr – International Culture Tech Day with Austria
Mittwoch, 14. März, 11 bis 16:30 Uhr – Wunderbar – Music Day
Donnerstag, 15. März, 10 bis 16 Uhr – Blockchain & the Music Industry

Das komplette Programm finden Sie online.

 

 

Panel »Experiencing AI«

Am Sonntag, den 11. März steht im German Haus das Thema „New Technologies & New Industries“ im Mittelpunkt. Dazu sprechen beispielsweise Vertreter von fischer-Appelt, Fraunhofer IDMT, Merck, Mercedes-Benz, Sennheiser und Vuframe.

Am selben Tag ist auch Iconstorms Jochen als Panelist eingeladen. Zusammen mit Marja Annecke (SinnerSchrader Swipe) und Ric Scheuss (TRO) diskutiert er von 15:30 bis 16:30 Uhr den Einfluss von Künstlicher Intelligenz auf Design und User Experience. Die Session wird von Kristina Bonitz (SinnerSchrader) moderiert.

Das Panel wird die Verheißungen und Grenzen des Einsatzes von Künstlicher Intelligenz in zukünftigen Produkten diskutieren. Welche Auswirkungen wird sie darauf haben, wie Menschen die Produkte wahrnehmen und erleben?

Schon jetzt nehmen uns „smarte“ Technologien immer mehr alltägliche Aufgaben ab, konfrontieren uns aber mit einem Paradoxon. Denn einerseits können sie Nutzerbedürfnisse mit äußerst rationalen Mitteln höchst effektiv befriedigen; andererseits wird die menschliche Wahrnehmung aber auch von Emotionen getrieben und Produkte als mehr erlebt denn bloße Technologie. Die Herausforderung besteht darin, auch in Zukunft wahrhaft menschliche Erfahrungen zu gestalten. Die Frage ist nur: Wie?

 

Nehmen Sie am Panel »Experiencing AI« teil

Wann? Sonntag, 11. März um 15:30

Wo? German Haus @ Barracuda, 611 E 7th Street, Austin, Texas 78701

Oder, wenn Sie sich im März ebenfalls in Austin befinden und sich mit Jochen vernetzten möchten, schicken Sie ihm einfach eine E-Mail an jd@iconstorm.com.